Garnelen. Tomaten. Cognac. Avocado. Américaine superleggera.

Hervorgehoben

Garnelen americaineWoran man als Gelegenheitskoch in der Regel scheitert, sind Sachen, die raffiniert und ambitioniert aussehen und schmecken sollen, aber keine Arbeit machen dürfen und am besten auch noch in der Verwertung vorhandener Zutaten bestehen. Oh, die Liste solcher Versuche wäre lang bei mir. Dabei wäre es eigentlich ganz einfach, derlei zuverlässig funktionieren zu lassen, wenn man sich nur eine ganz simple Grundregel halten wollte. Nämlich: Nur zu machen, was man sicher beherrscht und dessen Folgen man sehr genau einschätzen kann, und nur mit Zutaten zu arbeiten, die man schon gelegentlich in der Hand hatte. Im vorliegenden Fall sollte es etwas geschmacklich (gut gelungen übrigens!) und optisch (naja) gleichermaßen ansprechendes werden, dazu nicht schwer, nicht aufwendig, aber auch nicht unterkomplex. In die Hände fielen mir: Garnelen, Tomaten, Avocados und eine Flasche Kochcognac. Weiterlesen