Home

Letzte Beiträge

Pasta mit Thunfisch.

Pasta mit ThunfischThunfisch aus der Dose hat ja durchaus eine gewisse Ähnlichkeit mit Katzenfutter. Was die Verpackung betrifft. Was den Geruch angeht. Und auch im Geschmack, stelle ich mir vor – denn überraschenderweise gehört Katzenfutter in Ermangelung der zugehörigen Katze nicht zu den Dingen, deren Geschmack ich in Kindertagen schon selbst überprüft habe – dürfte es da gewisse Analogien geben. Und dann gibt es ja auch noch Leute, die sich den beliebterweise in Sonnenblumenöl oder anderem Biodiesel eingelegten Thunfisch mit rohen Zwiebeln aufs Vollkornbrot packen. So gesund! Aber – und das wird nun wieder wenig überraschen: Thunfisch ist nicht gleich Thunfisch. Und wo es auf der einen Seiten den katzenfutterartig in Dosen gepressten gibt, da gibt es auf der anderen Seite auch den feinen, durchaus aromatischen, in anständiges Olivenöl eingelegten Thunfisch, der nebenbei zwar ein Schweinegeld kostet, mit dem man aber geschmacklich auch eine Menge anstellen kann. Und zwar ganz simpel. Wir machen daraus: Fettuccine mit Thunfisch und Tomaten. Weiterlesen

  1. Weinverkostungen: Eine Survivalstrategie. Schreibe eine Antwort
  2. Die Räucherlachsterrine. Schreibe eine Antwort
  3. Fish & Chips. À la continentale. Schreibe eine Antwort